Duschen und Umkleiden gesperrt

Update vom 24. Oktober 2020

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,
leider müssen wir ab sofort unsere Kontakte wieder spürbar einschränken. Wir sind extrem bemüht, den Sportbetrieb aufrechtzuerhalten. Oberstes Ziel bleibt aber die Gesundheit von uns allen und allen unseren Freundinnen und Freunden. Anerkanntermaßen ist dafür die Reduzierung von Kontakten zur Vermeidung von Corona-Infektionen absolut sinnvoll. Insofern lassen sich folgende zusätzliche Regelungen nicht vermeiden:

Auf der Sportanlage Stadtwerder ist ab sofort die Nutzung der Umkleiden und Duschen nicht mehr erlaubt. Über Ausnahmen im Einzelfall entscheidet der Vorstand.

Auf der Sportanlage Stadtwerder muss vor und nach dem Training auf dem Gelände die Maske getragen werden.

Im Sporthaus Kornstraße ist ab sofort die Nutzung der Umkleiden und Duschen, der Sauna und der Cafeteria nicht mehr erlaubt. Ausnahme: Für das Eltern-Kind-Turnen und das Kinderturnen können sich die Kinder abwechselnd mit ihren Gruppen in den Umkleiden 1 und 2 umziehen. Damit sollen Begegnungen vor der Turnhalle so weit wie möglich verhindert werden.

Sporthaus Kornstraße: Haltet so gut wie möglich Abstand zueinander und tragt im Treppenhaus und auf den Fluren die Maske. Beim Eltern-Kind-Turnen müssen die Eltern die Maske auch in der Halle tragen.

Bei allen Sportveranstaltungen gilt, dass ihr euch in die bereitliegenden Listen eintragen müsst.

Bitte die Sportmaterialien sinnvoll und nach Bedarf nach den Trainingsstunden desinfizieren.

Bremen, den 24. Oktober 2020
ATS Buntentor - Vorstand

 

Hip-Hip-Hurra - Kinderturnen beim ATS Buntentor ist wieder da!

Ab Montag, den 31. August findet das Eltern- & Kinderturnen bis zu den Herbstferien auf dem Vereinsgelände des ATS Buntentor auf dem Stadtwerder, Weg zum Krähenberg 1, statt.

Unter dem Motto: Indoor ist out und Outdoor ist in, haben wir uns tolle neue Attraktionen einfallen lassen: Wir wollen an verschiedenen Stationen einen Bewegungsparcours schaffen. Statt 300 m² in der Turnhalle stehen uns auf dem Außengelände 10 000 m² zur Verfügung. So können wir kinderleicht den notwendigen Corona-Abstand halten.

Montags: 15:30 - 16:30 Uhr Eltern-Kind-Turnen, 16:30 - 17:30 Uhr Kinderturnen (3,5 - 6 Jahre), 17:30 - 18:30 Uhr (6-11 Jahre).

Mittwochs: 15:30 - 16:30 Uhr Eltern- Kind-Turnen, 16:30 - 17:30 Uhr Eltern-Kind-Turnen, 17.30 - 18:30 Uhr Kinderturnen (6-10 Jahre).

Donnerstags: 9:15 - 10:00 Uhr Krabbelgruppen 1, 10:00 - 10:45 Uhr Krabbelgruppen 2, 10:45 - 11:30 Uhr Eltern-Kind-Turnen.

Donnerstags: 15:30 - 16.15 Uhr Kinderturnen (3,5 – 6 Jahre), 16:15 - 17:00 Uhr Eltern-Kind-Turnen.

Freitags: 9:15 - 10:00 Uhr Krabbelgruppen 1, 10:00 - 10:45 Uhr Krabbelgruppen 2, 10:45 - 11:30 Uhr Eltern-Kind-Turnen.

Bitte kommt auf das Gelände mit Masken. Beim Turnen können die Masken dann abgelegt werden.

Der ATS Buntentor und Iris freuen sich auf Euch

Corona-Informationen, Stand: 17. Juli 2020

Es gelten weiter die Informationen mit Stand vom 10. Juli 2020. Ab sofort ist es aber möglich, mit bis zu 30 Personen gemeinsam Sport zu machen ohne die Abstandsvorschriften einzuhalten. Diese Regelung gilt sowohl für Indoor- als auch für Outdoor-Sport.

Besonderheit dabei: wenn mehr als zehn Personen Sport machen, müssen Anwesenheitslisten (Name, Telefon oder E-Mail) geführt werden.

Corona-Informationen, Stand 10. Juli 2020

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,
der Bremer Senat veranstaltet weitere Lockerungsübungen. Für den Sport bei uns gelten ab sofort
folgende Regelungen, deren Einhaltung in der Verantwortung der Übungsleiter/innen liegt:

Sportanlage Stadtwerder

Fast sämtliches Sportgeschehen ist wieder möglich! Aktuell gilt aber noch eine Beschränkung auf 10er-Gruppen. D. h. konkret: 10 Leute können ohne Einhaltung von irgendwelchen Abstandsvorschriften gemeinsam Sport machen. Wenn in einer Mannschaft oder Gruppe mehr als 10 Personen Sport machen sollen, muss von Gruppe zu Gruppe ein Abstand von 2 Metern ständig eingehalten werden. Die Gruppen dürfen sich auch nicht mischen. Es könnten also zum Beispiel 5 gegen 5 Personen Fußballspielen und dabei dann eben auch persönlichen Kontakt haben. Diese Regel wird zum 1. August noch einmal verändert. Ab dann können 30 Personen gemeinsam ohne Einhaltung von Abstandsvorschriften Sport machen.

Bitte sorgt unbedingt dafür, dass diese Abstandsvorschriften immer eingehalten werden, d. h. auch beim Eintreffen und beim Verlassen der Sportanlage.

Die Duschen und Umkleiden im Vereinsheim/Altbau können ab sofort wieder genutzt werden. Der „alte“ Neubau kann noch nicht genutzt werden - wir brauchen die Räumlichkeiten noch als Lagerräume für den Neubau des Umkleidehauses.

Namenslisten müssen nicht geführt werden. Wir empfehlen den Trainern/innen aber gleichwohl, jeweils zum Trainingstermin zu notieren, wer da war. Das ist nicht viel Arbeit, hoffentlich brauchen wir die Listen nicht, vielleicht können Sie aber doch irgendwann einmal nützlich sein. Die Listen brauchen nicht länger als drei Wochen aufbewahrt zu werden.

Sporthaus Kornstraße

Für den sogenannten Indoor Sport gilt auch, dass fast sämtliches Sportgeschehen wieder möglich ist! Es gelten die gleichen Regelungen zu den 10er-Gruppen wie auf der Sportanlage Stadtwerder.

Bitte desinfiziert die Sportmaterialien und Sportgeräte verantwortungsvoll und nach Bedarf.
Desinfektionsmittel stehen im Sporthaus zur Verfügung.

Auch hier sind jetzt die Duschen und Umkleiden wieder geöffnet. Die Sauna bleibt geschlossen, naja, das ist verkraftbar im Sommer.

Beim Indoor Sport müssen Namenslisten geführt werden. Auch diese Listen brauchen nur drei Wochen aufbewahrt zu werden.

Jetzt fangen ja in Kürze die Sommerferien an. Wir haben uns insofern auch weiterhin entschieden, dass Indoor Sportangebote für jüngere Kinder (bis zehn Jahre) erst nach den Sommerferien wieder starten.

Den Anweisungen der Vorstandsmitglieder und Übungsleiter/innen ist bitte Folge zu leisten.

Bremen, den 10. Juli 2020 ATS Buntentor - Vorstand

 

Bremer Kultursommer - auch auf dem Stadtwerder
www.sommer-summarum.de

Der von der bremer shakespeare company initiierte und organisierte Bremer Kultursommer Summarum ist eine Antwort auf die Pause, die Corona der Bremer Kulturszene verordnet hat. Mitte März wurde es still in der Stadt - Veranstaltungen durften nicht mehr stattfinden; Theater, Museen, Kinos mussten schließen.

Aber es gibt sie noch, die Kulturszene: Und jetzt - fast vier Monate später - zeigt sie sich wieder.

An vielen unterschiedlichen Orten über ganz Bremen verteilt finden im Juli und August kleine (maximal 50 bis 80 Zuschauer) Open Air-Veranstaltungen der unterschiedlichsten Art statt. Einen Überblick über alle stattfindenden Veranstaltungen findet ihr unter www.sommer-summarum.de.

Und weil es einfach ein sehr schöner, schon alleine durch die Tribüne und die Vereinsgastronomie für ein solches Unterfangen wunderbar geeigneter Ort ist, finden im Rahmen des Kultursommers auch einige ausgewählte Veranstaltungen auf der Sportanlage des ATS-Buntentor - auf dem Hauptsportplatz vor bzw. auf der Tribüne statt.

Hier findet ihr einen Überblick über die Veranstaltungen auf der Sportanlage Stadtwerder - Karten gibt es über Nordwest-Ticket:

Veranstaltungstag

Veranstaltung

Veranstalter

So., 5.07., 18 Uhr

Die Wanze (szenische Lesung)

bremer kriminal theater

Fr., 10.07., 20 Uhr

2D-real dimensions

sch wa nk hal le

Fr., 17.07., 19 Uhr

Der Walfisch und andere gestrandete Existenzen - Minidramen

Schnürschuh Theater

So., 26.07., 16 Uhr

Bella Mare und die Beachbuben

Bella Mare und die Beachbuben

So., 26.07., 18 Uhr

Bella Mare und die Beachbuben

Bella Mare und die Beachbuben

Fr., 14.08., 20 Uhr

Nichts ist so schön wie Kölsche Tön

Schnürschuh Theater

Fr., 21.08., 19 Uhr

An der Corona-Bar

Bremer Tourneetheater

So., 23.08., 20 Uhr

Alvaro Solar: Schon wieder Geburtstag?

Alvaro Solar

Selbstverständlich hat der Sport auf der Sportanlage Vorrang, aber wir werden uns schon alle vertragen beim ATS! Ein wenig Rücksicht wird immer helfen! Oder einfach hin geht - es lohnt sich wirklich! Falls ihr Lust und Zeit habt, könnt ihr euch auch gern als helfende Hand bei Perdita: 0177/2437226, melden!

 

Corona-Info, Stand: 27.06.2020

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

teilweise konntet Ihr es schon der Presse entnehmen, es tut sich wieder was beim Sport im Verhältnis zu Corona. Der Senat hat neue Vorschriften erlassen, die sich auf den Sport bei uns wie folgt auswirken:

Ab dem 26.06.2020 wird das Kontaktverbot gelockert, so dass Gruppen bis zu 10 Personen (Kontakt-)Sport treiben können. Der Mindestabstand darf entsprechend unterschritten werden (§5 Abs. 2 Satz 3, CoVo). Trotz der Lockerungen empfiehlt der Landessportbund wir weiterhin Trainingsgruppen mit festen Teilnehmer/Innen. Zur nächsten Sportgruppe muss immer ein Abstand von 2 Metern (Indoor) eingehalten werden

Für unsere Kontaktsportarten, Beispiele: Selbstverteidigung oder Tanzen halten wir es für richtig, wenn gleichwohl ein Partnerwechsel unterbleibt.

Mannschaftssport wie Fußball, Handball, Floorball, Basketball ist mit 5 gegen 5 möglich. Trainer/innen sollten dann immer 2 Meter Abstand halten. Größere Mannschaften: 2 Gruppen bilden, in denen nicht getauscht wird und dann z.B. 5 gegen 5 und 4 gegen 4.

Beim Turnen, Selbstverteidigung usw. gilt das gleich sinngemäß. Sind mehr als 10 in der Halle, müssen 2 Gruppen gebildet werden, die sich nicht begegnen. Von Gruppe zu Gruppe darf in der Trainingsstunde nicht gewechselt werden.

Wir haben lange mit uns gekämpft, was den Kindersport in der Halle angeht. Entscheidung von uns: Für Kinder geht’s in der Halle erst nach den Sommerferien wieder los. Die Kinder sind jetzt in der Kita oder den Schulklassen wieder zusammen. Schon das ist eine deutliche Risikoerhöhung, dort gibt es aber feste Gruppen, die sich treffen. Beim Kinderturnen kommen dann aber u.U. Kinder aus 10 oder 15 verschiedenen Schulklassen zusammen. Das vergrößert das Risiko wieder, was keiner will. Bei uns beim Kinderturnen sind auch gerne immer so zwischen 30 und 40 Kindern, teilweise mit Eltern in der Halle. Selbst, wenn man dann zwei 10-er-Gruppen bilden würde und alles sauber trennen würde, müssten viele vor der Tür bleiben - wir wollen aber nicht vom 21. Kind an alle wegschicken. Darüber hinaus würde es unzumutbare Zustände beim Umziehen vor der Halle geben, alle ganz eng zusammen, da die Umkleideräume noch nicht geöffnet werden dürfen. Das tut allen sehr leid, wir werden uns aber sicher für die Kinder im Winterhalbjahr viel Tolles als Trostpflaster ausdenken.

Ab dem 26.06.2020 sind Zuschauer/Innen bei Wettkämpfen im Freien zugelassen. Es sind maximal 200 Personen zugelassen, wenn die Besucherströme zeitlich und räumlich getrennt werden. Beispielsweise sollten sich 200 Zuschauer/Innen nicht gleichzeitig vor einem Eingang versammeln, sondern ggf. über zwei Eingänge eingelassen werden. Ein entsprechendes Hygienekonzept muss erstellt werden und die gültigen Abstandsregeln sind einzuhalten.

Wir empfehlen weiterhin die Führung von Namenslisten zum Zwecke einer Infektionsverfolgung für Outdoor-Gruppen. Für Indoorangebote ist die Erfassung von Kontaktdaten gemäß Corona-Verordnung (§11a) verpflichtend. In allen Hallen in der Kornstraße liegen Listen aus.

In den Hallen stehen auch Desinfektionsmittel für die Sportgeräte; bitte nach dem Training benutzen.

Bleibt gesund, sportliche Grüße
Jürgen, Rudi, Andreas


Stand 12. Juni 2020

Sport im Sporthaus Kornstraße

Neue Regeln für das Sporthaus Kornstraße

 Vor jeder Sporthalle hängt ein differenzierter Pandemie- und Hygieneplan. Bitte lesen und beachten.

 Im gesamten Sporthaus ist jederzeit das Abstandsgebot von 2,0 Metern einzuhalten.

 Für jede Sporthalle gibt es eine maximale Gruppengröße.

Sport ist leider aktuell erst ab dem 10. Lebensjahr wieder möglich. Beim Kinderturnen, Eltern-Kindturnen, Kindertanz usw. können die Abstandsgebote nicht mit Sicherheit umgesetzt werden (z.B. bei Hilfestellung).

 Alle weiteren Informationen findet ihr auf unserer Homepage: www.atsbuntentor.de

 Viele Sportangebote finden derzeit im Freien auf unserer Sportanlage Stadtwerder statt. Auch hierzu Genaueres auf der Homepage.

Neue Interessenten für den Sport beim ATS Buntentor: Kommt jederzeit gerne zu uns. Unser Motto: Nette Menschen in Bewegung! Aktuell ist jedoch vieles anders. Bitte informiert euch auf der Homepage bei den Sportangeboten, die euch interessieren, und sprecht die Übungsleiter/innen per Mail oder telefonisch an, wie das Sportangebot zurzeit gestaltet wird.

 Vorstand ATS Buntentor

Stand: 12. Juni 2020
Sport auf der Sportanlage Stadtwerder

Regelungen, Hygiene- und Pandemieplan

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

der Senat der Freien Hansestadt Bremen hat beschlossen, die Freiluftsportanlagen für den Publikumsverkehr und den Individualsport mit verschiedenen Auflagen und Einschränkungen wieder zu öffnen. Auf der Grundlage der bremischen Coronaverordnung und der Allgemeinverfügung zum Freiluftsport haben wir Regelungen ausgearbeitet, die nach unserer juristischen Bewertung auf jeden Fall zulässig sind.

Für den Sportbetrieb beim ATS Buntentor gelten ab sofort folgende Regelungen, deren Einhaltung in der Verantwortung der Übungsleiter/innen liegt:

Trainingsbetrieb im Freien ist möglich, wenn jederzeit das Abstandsgebot von 1,5 Metern eingehalten wird. Trainingsbetrieb ist nur für Vereinsmitglieder zulässig. Das Abstandsgebot gilt ab Betreten der Anlage! Es gilt also auch dann, wenn ihr Sportmaterialien oder Sportgeräte aus den Lagercontainern holt. ergänzend gelten die Regelungen der Coronaverordnung zum Familientraining.

Platzverteilung: Organisiert euch auf der Anlage selbst, immer unter Beachtung des Abstandsgebotes.

Für Fußball bedeutet dies: Torwarttraining oder andere Trainingsaktionen, bei denen der Abstand von 1,5 m zwischen den einzelnen Personen ständig gewährleistet ist, sind zulässig. Weitere Einzelheiten zum Trainingsbetrieb werden vom Fußballvorstand mitgeteilt..

Tennis: Die Nutzung der Anlage ist nur für Einzelspiele und Einzeltraining zulässig. Doppel sind erlaubt, wenn der/die Partner/in während der gesamten Zeit nicht gewechselt wird. Gruppentraining ist unter Beachtung des Abstandsgebotes zulässig.

Leichtathletik, Laufen, Hindernislauf, Lacrosse, Jugger, Quidditch: Hier gilt sinngemäß das gleiche. Es kommt auf den einzuhaltenden Abstand und dementsprechend die Zahl der Trainingsbeteiligten an.

Typische Indoor-Sportarten: Wenn jetzt Zumba, Qi Gong, Gymnastik, Selbstverteidigung o.ä. es ausprobieren will, auf dem grünen Rasen zu trainieren, ist dies grundsätzlich möglich. Auch hier gelten die Abstandsvorschriften usw.

Zuschauerbesuche sind untersagt.

Die Umkleideräume/Duschen bleiben geschlossen. Das Umkleiden, Duschen usw. bleibt in diesen Räumen untersagt.

Alle Sportlerinnen und Sportler nutzen die Toiletten im sogenannten Altbau neben dem Vereinsheim. Die Toiletten werden vom Verein täglich gereinigt. Wir stellen Seifenspender und Papierhandtücher zur Verfügung. Die Toiletten im Neubau stehen ausschließlich für die Bauhandwerker des neuen Umkleidehauses zur Verfügung.

Unsere Vereinsgaststätte Da Angelo im Vereinsheim ist geschlossen. Jeden Tag ab 17:00 Uhr gibt es aber Außer-Haus-Service mit Liefermöglichkeit. Ihr könnt direkt vor Ort bestellen oder auch telefonisch (Tel. 555174). Ein Verzehr im Umkreis von 50 m um die Vereinsgaststätte herum ist nicht erlaubt.

Bei der Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln besteht Maskenpflicht. Kommt ihr mit dem Fahrrad, haltet bitte die Mindestabstände ein. Die Bildung von Fahrgemeinschaften in Autos ist ausgeschlossen (hier gilt weiterhin die 2-Personen-Regel oder die Familien-Regel).

Den Anweisungen von Vorstandsmitgliedern und der Platzwarte auf der Anlage ist bitte Folge zu leisten.

Bremen, den 12. Juni 2020
ATS Buntentor - Vorstand

Stand 1. Juni 2020:
Wiederaufnahme des Sportbetriebs im Sporthaus Kornstraße

 Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,
der Senat der Freien Hansestadt Bremen hat beschlossen, Sport in geschlossenen Räumen wieder zuzulassen. Dementsprechend startet auch der ATS Buntentor in seinem Sporthaus Kornstraße wieder mit vielen Sportangeboten. Folgendes gilt es zu beachten:

Vor jeder Sporthalle hängt ein differenzierter Pandemie- und Hygieneplan. Bitte lesen und beachten.

Im gesamten Sporthaus ist jederzeit das Abstandsgebot von 1,5 Metern einzuhalten.

Für jede Sporthalle gibt es eine maximale Gruppengröße.

Sport ist leider aktuell erst ab dem 11. Lebensjahr wieder möglich. Beim Kinderturnen, Eltern-Kindturnen, Kindertanz usw. können die Abstandsgebote nicht mit Sicherheit umgesetzt werden (z.B. bei Hilfestellung).

Alle weiteren Informationen findet ihr auf unserer Homepage: www.atsbuntentor.de bei den einzelnen Sportangeboten.

Viele Sportangebote finden derzeit im Freien auf unserer Sportanlage Stadtwerder statt. Auch hierzu Genaueres auf der Homepage.

Neue Interessenten für den Sport beim ATS Buntentor:
Kommt jederzeit gerne zu uns. Unser Motto: Nette Menschen in Bewegung!
Aktuell ist jedoch vieles anders. Bitte informiert euch auf der Homepage bei den Sportangeboten, die euch interessieren, und sprecht die Übungsleiter/innen per Mail oder telefonisch an, wie das Sportangebot zurzeit gestaltet wird.

Bremen, den 1. Juni 2020 ATS Buntentor - Vorstand

 

Der nachstehende Text ist überholt und betrifft bis voraussichtlich mindestens 10. Mai nur den Sport in Sporthallen:

Sperre leider bis zum 10. Mai verlängert

Es kam in allen Nachrichten: Von den neuen "Lockerungen" sind Sportanlagen noch nicht erfasst. Leider sind alle Sportanlagen wohl bis zum 3. Mai weiter gesperrt. Wir bleiben aber am Ball. Der Landessportbund und viele Vereine verhandeln mit den Behörden um Sportangebote wieder zu ermöglichen. Dabei geht es dann darum, dass sich auf den öffentlichen Wegen nicht zu viele Personen eng gedrängt aufhalten und bei den Sportangeboten die Abstandsgebote eingehalten werden. Wir halten euch auf der Homepage über die aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.
In unserem Verein erleben wir eine große Solidarität; alle Vereinsmitglieder stehen zum Verein. Die aktuelle Situation trifft alle und wir können uns gegenseitig dafür dankbar sein, dass alle ihre Vereinsbeiträge weiter zahlen und es zu ermöglichen, dass alles sofort weitergehen kann, wenn es erlaubt wird.
Wir werden im Vorstand, in den Abteilungsleitungen und mit allen Übungsleiterinnen und Übungsleitern besprechen, welche besonderen Highlights wir nach der Coronakrise für alle Vereinsmitglieder organisieren können, getreu dem Motto: „wir haben ein paar Wochen ausgesetzt, jetzt geht es mit dem Sport mit Volldampf wieder los und wir gestalten für uns alle ganz besondere Events!“ Wer jetzt schon Ideen hat: per Mail an: vorstand(at)atsbuntentor.de

Sportanlagen in perfektem Zustand

Hinter den Kulissen passiert viel.
Auf der Sportanlage Stadtwerder wurden zur Verbesserung der Rasenflächen insgesamt 500 qm Rollrasen verlegt. Es wird ständig gewässert, und wer auf der Finnbahn einmal die Rasenflächen umrundet, wird sehen, dass wir schon einen prima Zustand erzeugt haben.
Auch der Neubau unseres Umkleidehauses kommt voran! Der Zimmerer, der Dachdecker, der Klempner und der Heizungsbauer unterstützen uns. Von unserer Seite sind Aktive dabei, die Fassade und den Innenausbau zu gestalten.
Im Sporthaus Kornstraße ist die Röhrenrutsche für Kinder in der unteren Turnhalle eingebaut worden. Freut euch drauf!
Die Tennisplätze sind instandgesetzt, sie brauchen noch ein bisschen Ruhe und warten dann auf unsere Tennisspielerinnen und Tennisspieler!

 Umkleidehaus

Rollrasen 2020

Tennisplatz 2020

Rhrenrutsche Einstieg2

Rhrenrutsche

Sport virtuell

Langstrecken- und Hindernisläufer beim virtuellen Lakerun: 50 Aktive der Laufabteilung beteiligen sich am virtuellen Lakerun. das Meldeportal ist geschlossen, aber man kann die geforderten Übungen auch einfach so machen. Fotos davon gerne schicken an: laufen(at)atsbuntentor.de . Verfolgt die Veranstaltungen hier auf der Homepage des ATS unter News! Sowieso ist viel los, was das Laufen und Walken am Werdersee und auf der Sportanlage angeht. Aber immer schön allein oder zu zweit!

Beim ATS Buntentor trainieren virtuell Selbstverteidiger von Ninjutsu, und die Artistik-Abteilung erzeugt kleine Filme für die Kinderkrankenhaus-Clowns.

Der deutsche Leichtathletik-Verband startet eine Initiative für Bewegung, Wissen und Gesundheit.dafür wurden zahlreiche Videos mit detaillierter Anleitung aus dem Trainingsbereich (Indoor/Outdoor), Experten-Beiträgen sowie zahlreiche Tipps rund um das Thema Leichtathletik präsentiert. Anschauen unter: https://www.leichtathletik.de/training/trueathletes-at-home

ZUMBA im Live-Stream!

Unsere Sportfreundin Perdita bietet Zumba-Training im Live-Steam an. Schon viele sind dabei!
Kontakt: zumba(at)atsbuntentor.de

Unterstützung für Pizzeria: Im Vereinsheim bestellen und liefern lassen

 

 Da Angelo

Speisekarte 

 

ALLES GESPERRT! ALLER SPORT FÄLLT LEIDER AUS!

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde!

 Am Freitag, den 13. März haben wir mehrere Stunden mit internen Sportfachleuten zusammengesessen, um die aktuelle Corona-Lage zu besprechen. Die Regierungen haben massive Eingriffe in das öffentliche Leben beschlossen. Schule, Kita und eine Vielzahl von Veranstaltungen, Seminaren und Sitzungen müssen ausfallen.

 Betroffen ist auch sämtlicher Liga-Sport, sowohl im Amateur- als auch im Profibereich. In Bremen sind nicht nur die Turnhallen, sondern auch alle Bezirkssportanlagen von der Schließung betroffen.

 Gesundheit geht vor! Alle Fachleute sagen, dass die Ausbreitung des Corona-Virus verlangsamt werden muss. Überall besteht Ansteckungsgefahr. Wenn sich die Menschen aber weniger treffen, kann die Ansteckung verlangsamt werden. Das ist von großer Bedeutung dafür, dass das Gesundheitssystem nicht kollabiert. Gerade Menschen mit (z.B. Lungen- oder Herz-) Vorerkrankungen, Ältere und andere Risikogruppen sind darauf angewiesen, dass sie u.U. in einem Krankenhaus behandelt werden können, um nicht an Corona zu sterben.

 In Italien hat man gesehen, was passiert, wenn zu spät zu solch drastischen Maßnahmen wie Kontakteinschränkung gegriffen wird. Ein Infizierter steckt drei andere Menschen an, die stecken neun andere an, die stecken 27 an, die stecken 81 an usw. Die Zahl der Infizierten knallt durch die Decke, und viel zu viele sterben.

 Letztendlich empfehlen uns das Sportamt und der Landessportbund sowie viele Fachverbände, den Trainingsbetrieb einzustellen.

Wir haben die Einstellung sämtlichen sportlichen Geschehens im ATS Buntentor am Freitag den 13. (!) März mit sofortiger Wirkung bis einschließlich 19. April 2020 beschlossen. Ab sofort sind alle Sportanlagen, also insbesondere der Stadtwerder und das Sporthaus Kornstraße einschließlich der Umkleiden gesperrt. Alle Schulturnhallen sind sowieso geschlossen. ATS-Mannschaften nehmen an keinen Wettkämpfen, Spielen, Turnieren, Trainings, Sichtungen usw. teil!

 Wir bedauern diese Entscheidung außerordentlich, im Interesse der Gesundheit aller ist sie aber alternativlos.

 Nutzt den Werdersee für private Laufeinheiten, geht viel spazieren in unserer schönen Umgebung und fahrt viel Fahrrad. Haltet Euch privat fit! Es gibt Gesellschaftsspiele, und man muss nicht nur fernsehen.

 Bleibt gesund! Wir nutzen die Zeit im Verein für viele schöne Weiterentwicklungen. Wenn alles klappt, können sich die Kornstraßen-Kinder auf die neue Rutsche in der Unteren Turnhalle freuen. Und auf dem Stadtwerder geht der Bau des neuen Umkleidehauses mit Riesenschritten voran.

 Wir halten Euch über alle wichtigen Schritte auf dieser Homepage auf dem Laufenden. Schaut ab und zu mal herein!

Euer Vorstand
Jürgen Maly, Andreas Gutberg, Rudi Molle

envelope 

Sporthaus Kornstraße 157
Neustadt - 28201 Bremen

Vereinsheim und Sportplatz
Weg zum Krähenberg 1 - 28201 Bremen

;