• 115
  • IMG_1414
  • IMG_1406
  • 110
  • Laufen
  • 114
  • LäufermitGerrit
  • IMG_1396
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Megamarsch 2019: 50 km in 12 Stunden (09.06.2019)

Ein Erlebnisbericht von Peter Schumacher-Himmelskamp mit Bildern von Sabine Schmieder

Wer kennt die Völker, nennt die Namen, die sportlich hier zusammenkamen?
Morgens ab 8 Uhr starten die ersten der insgesamt 1.607 Teilnehmer von der Grillwiese am Werdersee. Unter Ihnen Sabine Schmieder und -um 8.40 Uhr – dann auch ich.

Durch die Neustadt, über den Park Links der Weser, Huchting, Delmenhorst, Groß Ippener, Dünsen und Harpstedt ging es, begleitet von starkem Wind und manchmal auch ein paar Regentropfen, die zumindest mich glücklicherweise nur im Wald trafen, Richtung Wildeshausen.

IMG 0716
Etwa alle 10 km gab es Verpflegungspunkte mit frischem Wasser, Obst, Müsliriegeln, Mettwurst, süßen Brötchen, Salzstangen und Russisch Brot. Ich habe mich an km 10 für einen Sockenwechsel hin zur dünnen Variante und dem Ablegen des Pullovers entschieden.
Auf dem Weg trafen wir viele nette Menschen, führten ebensolche Gespräche und erfreuten uns über die optimalen Temperaturen, die mit ca. 22 ° Celsius rund 10° unter dem letztjährigen Schnitt lagen. Sabine berichtete, dass ihr sogar einige Mitstreiter*innen aus dem vergangenen Jahr begegneten, die sich an sie und ihre hitzebedingten längeren Zwangspausen erinnerten. Aber in diesem Jahr blieb mehr Luft für viele neue nette Bekanntschaften, Kornblumenpflücken und Gespräche über Sport, Politik, innere Schweinehunde und dergleichen mehr.

IMG 0749
Und Sabine hat sogar eine Truppe um die 30 bei Erreichen des Zieles belauscht, die demnächst einen 100ter zu rocken gedachte. In meiner Umgebung sprach man eher davon, dass es ab 30 nicht immer nur Spaß macht. So unterschiedlich kann 30 sein!
IMG 0713
Rund neuneinhalb (Sabine) bzw. zehn Stunden nach dem Start wurden wir am Wildeshauser Bahnhof mit Applaus empfangen. Dann ging’s – zumindest für mich - schnell nach Hause, nicht ganz so schnell wie sonst die Treppen hoch und unter der Dusche konnte ich erfreulicherweise noch alle Zehennägel in ihren ursprünglichen Positionen vorfinden.

Ob das den anderen 1.371 Finishern ebenso ging?
Fazit: Bei solch einem Wetter gern noch einmal. Aber nicht gerade in den nächsten Wochen.

IMG 0714

envelope 

Sporthaus Kornstraße 157
Neustadt - 28201 Bremen

Vereinsheim und Sportplatz
Weg zum Krähenberg 1 - 28201 Bremen

;